Meldung:

Oberursel, 11. August 2017

Horst Krüger wird Ehrenvorsitzender der SPD Oberursel

Auch nach seiner Zeit als Vorsitzender hat er sich noch viele weitere Jahre im Vorstand engagiert. Er gehörte als Stadtverordneter dem Stadtparlament von 1985 bis 1999 ununterbrochen an und war von 1999 bis 2011 als ehrenamtlicher Stadtrat tätig. Weiterhin übte er das Amt des Schiedsmanns aus.
Seit 1998 hat Horst Krüger über nunmehr zwei Jahrzehnte hinweg die Arbeitsgemeinschaft 60plus der SPD in Oberursel und über zehn Jahre im Hochtaunuskreis geleitet und belebt. Seinem persönlichen Engagement ist es zu verdanken, dass die SPD eine ganze Reihe von neuen Mitgliedern gewinnen konnte. „Dieser Einsatz verdient ganz großen Respekt“, sagt der aktuelle Vorsitzende Matthias Fuchs, der Horst Krüger sein Vorbild nennt.
Als einen Höhepunkt seines politischen Engagements bezeichnet Krüger selbst die SPD-Veranstaltung mit Willy-Brandt im Jahr 1978 auf dem Oberurseler Marktplatz. Mit Brandt verbunden haben ihn insbesondere die Themen Chancengleichheit, soziale Mitbestimmung und Teilhabe sowie das Ziel eines friedlichen Europas. Horst Krüger sagt: „In Oberursel hat Willy Brandts Rede niemand unberührt gelassen und die Zuhörer sehr bewegt.“

Die Schwerpunkte der Arbeit von Horst Krüger sind Kultur, Bildung und Sozialpolitik. Weiterhin ist er Mitglied zahlreicher Vereine, beispielsweise der Arbeiterwohlfahrt, der Volkshochschule, dem Städtepartnerschaftsverein und der Naturfreunde. Als Sänger ist er im Mag’schen Männerchor sowie im VHS-Chor aktiv. Von Beruf ist Horst Krüger gelernter Postler, 1967 zog es ihn von Berlin nach Frankfurt zum Studium an der Akademie der Arbeit. Nach dem Studium verließ er die Post und wurde hauptamtlicher Sekretär für Jugendfragen beim Hauptvorstand der Postgewerkschaft, der er bereits als Ehrenamtlicher viele Jahre gedient hatte. 1973 zog er von Frankfurt nach Oberursel. Hier nahm ihn die SPD in Beschlag; er wurde zum Schriftführer, zum Kassierer und schließlich zum Vorsitzenden gewählt.
„Horst Krüger ist ein beharrlicher Kämpfer für seine Ziele und Ideale. Nicht nur die SPD-Mitglieder kennen und schätzen Horst Krüger als Menschen, der seine Meinung offen formuliert und sich persönlich für den Einzelnen einsetzt. Wir freuen uns, dass Horst Krüger mit seiner herzlichen und humorvollen Art sowie mit seiner Begeisterung, die sich schnell auf andere Menschen überträgt, weiterhin unsere Arbeit begleitet“, so der Vorstand in seinem Beschluss zur Ehrung.
Als Politiker alter Schule und kommunalpolitisches Urgestein ist Horst Krüger auch heute noch in der AG 60 plus und seinem Heimatbezirk Mitte-Bommersheim im Vorstand aktiv.
Die Verleihung des Titels erfolgt am 28. Oktober 2017 im Rahmen der Jubilarfeier im Traute und Hans Matthöfer-Haus der AWO in Oberursel.


Sitemap